Jetzt kostenlos beraten lassen: 0160 / 99288776

Lerncoaching oder Nachhilfe?

Was ist für euer Kind das Richtige?

In der Schule läuft es nicht so richtig rund, es hagelt schlechte Noten und euer Kind hat die Lust am Lernen schon verloren? Ihr wisst, dass etwas passieren muss!

Aber welche Unterstützung könnt ihr eurem Kind geben? Im Angebots-Dschungel zwischen Nachhilfe-Unterricht, Lern-Therapie und Lerncoaching findet ihr euch irgendwie nicht zurecht?

Es ist nicht leicht zu entscheiden was genau euer Kind eigentlich braucht, denn oft ist nicht klar was denn eigentlich der Unterschied zwischen der klassischen Nachhilfe und Lerncoaching ist. 

Wir klären euch auf!

Strategie statt Stoff

Die Englisch-Vokabeln sitzen noch nicht richtig oder eure Kids verstehen den neuen Mathe-Stoff nur bedingt? Vielleicht läuft es auch mit der Grammatik im Deutschunterricht nicht rund. Vielen Kindern liegen bestimmte Schulfächer einfach nicht so gut wie andere, der eine ist ein Sprachen-Guru der nächste ein Mathematiker. Ist das der Fall heißt die Lösung für die Problem-Fächer oft: Nachhilfe-Unterricht!

In der Nachhilfe wird meist gezielt Schulstoff wiederholt, geübt oder nochmals erklärt, weil die jeweilige Zeit in der Schulstunde dazu einfach zu knapp war. Der Fokus bei der Nachhilfe liegt also auf dem, was gelernt wird – der Lernstoff.

Im Gegenzug dazu beschäftigt sich das Lerncoaching mit der Frage, wie gelernt wird!

Im Vordergrund stehen beim Lerncoaching die Lernstrategien!

Doch was braucht euer Kind um mehr Erfolg beim Lernen zu haben? Zuerst muss das Problem erkannt werden.

Lerncoaching ist individuell

Vor allem jüngere Kinder im Grundschulalter, die Probleme mit dem Lernen haben brauchen meist ein Rund-um-Paket an Unterstützung. Mit Nachhilfe ist es da meist nicht getan denn es geht selten um den reinen Schulstoff. Vielmehr fällt es den Kindern schwer das Thema Lernen an sich anzugehen.

Hier ist Lerncoaching gefragt. Neben der fachlichen Hilfe schließt das Lerncoaching auch psychologische Unterstützung ein. Dazu gehört die Förderung persönlicher Stärken und die Hilfe zur Selbsthilfe. Ein großes Thema ist oft auch die Lern-Motivation!

Daher muss Lerncoaching ganz individuell an die Bedürfnisse eines jeden Kindes angepasst werden. Je nachdem welcher Lerntyp euer Kind ist, werden im Coaching passende Lernstrategien vermittelt.

Eurem Kind soll die richtige Einstellung zum Lernen zu vermittelt werden, mögliche Hürden wie Lernschwächen werden dabei berücksichtigt.
Es geht also im Lerncoaching darum, das richtige Handwerkszeug an die Hand zu geben, mit dem die Kids dann selbstständig strukturiert lernen können.

Der Lerntiger: Lerncoaching mit Spaß

Das Team vom Lerntiger bietet euch und vor allem euren Kids Lerntraining mit einer Riesenportion Spaß!

Unser Ziel ist es eure Kids und auch euch Eltern beim täglichen Lernen zu unterstützen und immer wieder zu motivieren.

Ihr wollt selbst mehr über Lernstrategien erfahren und wissen wie ihr euer Kind auch zu Hause bestmöglich unterstützen könnt? Wir bieten auch Kurse für Eltern an! Schaut einfach auf unserer Website vorbei und folgt uns auf Instagram für Tipps und Tricks zum Thema Lernen.

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt was unsere Kurse und Angebote angeht dann tragt euch einfach für unseren Newsletter ein! Dort bekommt ihr regelmäßig alle Neuigkeiten aus der Lerntiger-Welt bequem per Mail geschickt!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Kommentare

    Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

    Kommentare

      Werde ein teil der lerntiger familie!

      Sichere dir jetzt exklusive Angebote, Rabatte und Tipps sowie kostenloses Lernmaterial!

      Und das beste ist: Neue Lerntiger werden mit einem Willkommens-Freebie belohnt!